Die Heilige Schrift im Erkenntnislicht der              anthroposophisch orientierten Geisteswissenschaft 

Entschlüsselung biblischer Geheimnisse

Bibelverständnis

Die Bibel wird zu Recht als Heilige Schrift bezeich­net, weil sie von göttlich inspi­rierten Men­schen ver­fasst worden ist. Die Bibel – sowohl das Alte wie das Neue Tes­tament – stellt in der Tat eine schier uner­messliche Fundgrube für jemanden dar, der auf der Suche nach geistigen Erkennt­nissen ist. Es gibt kein bedeu­tenderes Wahr- und Weis­heitsbuch. Die Bibel ist von einer schier unendlichen Tiefe, die nach und nach ergründet werden will. Wie tief man auch immer in sie eingedrungen sein mag, hält sie immer noch neue Aspekte und Erkennt­nisse bereit.

 

Wohl jeder, der schon einmal ernsthaft die Heilige Schrift studiert hat, wird kaum bestreiten, dass er an so mancher Bibel­stelle schier verzweifelt ist, da er die eine oder ande­re Aus­sage überhaupt nicht zu ver­stehen ver­mochte, oder weil er den Ein­druck gewon­nen hat, dass sich so manche Begeben­heiten, von denen die Bibel berich­tet, nicht mit dem zu vertragen schei­nen, was ein gescheiter Mensch heute über die Weltverhältnisse wissen kann. Des Weiteren kommen viele mit den vermeintlichen Wi­der­sprüchen, die sich insbe­son­dere in den Evan­ge­lien befinden, nicht zu­recht. Immer wieder muss man in unserer Zeit die Er­fah­rung ma­chen, dass viele Zeitge­nossen so manche Darstellungen, die in der Heili­gen Schrift gegeben wer­den, verwer­fen, weil sie mit den heute bekann­ten äußeren Wel­ten­tatsachen nichts zu tun zu haben scheinen.

 

Die große Mehrheit der heutigen Menschheit kommt an den Geist der Bibel nicht mehr recht heran. Sie findet nur noch die toten Buchstaben vor. Von vielen Menschen wird die Bibel häu­f­ig in einer etwas sen­timentalen Art zu verstehen gesucht. Man ver­sucht sie so auszule­gen, dass das per­sön­liche religiöse Gemüt befrie­digt wird. Die Bibel wird so zu einem ›Erbau­ungs­buch‹. Sie will aber ein Erkenntnis­buch sein. Der moderne Mensch muss heute erst wieder ler­nen, die Bibel in diesem Sinne zu lesen. 

 

Dank der an­thro­posophisch orientierten Geisteswissenschaft, kurz An­thro­­po­so­phie, die der große Ein­ge­weihte und Mensch­heits­lehrer Dr. Rudolf Steiner der Welt vor rund 100 Jah­ren geschenkt hat, ist es uns heute möglich, die Bibel verstehen zu lernen. Aus unserer Sicht kön­nen zahlreiche Bibelpassagen erst dann verständlich werden, wenn man sie mit dem Erkennt­­nis­licht der Anthroposophie beleuchtet. Durch sie findet man das geis­tige Hintergrundwissen, das nötig ist, um die Bibel zu ent­schlüsseln.

 

In diesem Werk werden die wichtigsten – und insbesondere auch zahlreiche schwer verständ­liche – Schilderungen der Heiligen Schrift erläutert und etliche biblische Geheimnisse ent­hüllt.

 _____________________________________________________________

Erscheinungsdatum: 30.08.2022
Format: Paperback; 380 Seiten (17 x 22 cm)
               ISBN: 978-3-7562-4474-4
               Preis: 17,99 €
Format: E-Book
               ISBN:  978-3-7568-6406-5
               Preis: 9,99 €

Heilige Schrift